Unser Trainingsangebot:

Unser Training ist auf Eure Bedürfnisse abgestimmt, folgend findet ihr einen Überblick über unsere Trainingsinhalte:

  • Ju-Schin-Kai Karate
    besitzt Elemente aus verschiedenen Karatestielen. Die Wichtigsten sind Shotokan-Ryu, Shito-Ryu und Goju-Ryu. Deshalb gibt es unterschiedlichste Techniken, die der werdende Karateka bei uns erlernen kann, sowie eine Vielzahl an traditionellen als auch einzigartigen Kata.
  • Allkampf Jiu-Jiutsu
    Zum Karate kommt ein sehr umfangreiches Jiu-Jiutsu Programm. Dieses bildet, zusammen mit dem Karate, die Grundlage der Selbstverteidigung gegen einen oder mehrere Angreifer.
  • Realistische Selbstverteidigung im Alltag
    Ein besonders anwendungsbezogener Teilbereich des Karate und Jiu-Jiutsu, in dem der Schüler lernt sein Können in alltäglichen Situationen anzuwenden. Dies beinhaltet Selbstverteidigung auch mit Hilfe von Alltagsgegenständen, sowie die Abwehr von Angriffen in besonderen Positionen (z.B. sitzend, liegend).
  • Tanto-Jiutsu, Bo-Jiutsu
    Auf diesen Grundlagen lernt der Schüler, die Verteidigung gegen bewaffnete Gegner. Hierbei werden bei uns insbesondere die Abwehr des Messers (Tanto) und des Stocks (Bo) trainiert. Es kommen aber auch andere Waffen zum Einsatz (Tonfa, Sai, Schusswaffe, Kette, ect).
  • Kobudo
    Zum tieferen Verständnis von Karate ist es notwendig auch in der Anwendung verschiedener Waffen Kenntnisse zu haben. Wir trainieren auch mit Bo/Kon (langer Stock), Tonfa, Sai, Messer und weiteren Waffen.
  • Kyusho
    Anwendung der Akupunkturpunkte aus der TCM (Traditionellen Chinesichen Medizin) in der Kampfkunst. Viele Techniken im Karate können mit Kraft durchgeführt werden (Schläge, Tritte), wendet man das Wissen aus der TCM an und setzt dieses ein um sich zu verteidigen können Techniken fast ohne Kraft oder kraftvolle Techniken um ein mehrfaches verstärkt werden. Im Karate und Jiu-Jiutsu wenden wir diese zum Teil an und machen dadurch viele Anwendungen leichter oder/und effektiver.
  • Kickboxen (Sportkarate)
    Training im Zweikampf, nach den aktuellen Turnierregeln.

    Hier findet ihr weitere Informationen zu unserem Training

    Unser Training


  • wird auf Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Erwachsene abgestimmt
  • schult die Selbstsicherheit und ist ein effektives Mittel zur Selbstverteidigung
  • schult die Disziplin
  • formt den Charakter
  • lehrt Verantwortung und Respekt
  • lenkt die Energie von Kindern in die richtige Richtung
  • ist dynamisch, besteht aus fließende Bewegungen und enthält viele Partnerübungen
  • ist gesund und motiviert in Form zu kommen
  • hilft Stress abzubauen und macht Spaß

    Besonderer Hinweis

  • Alle Trainer und Vorstände arbeiten bei uns ehrenamtlich. Somit können wir das Geld, das wir über die Mitgliedsbeiträge einnehmen, für neues und besseres Trainingsmaterial ausgeben. Neue Anschaffungen finden bei uns regelmäßig statt (Sandsäcke, Schlagkissen, ect.)

    Verbandszugehörigkeiten


  • Mitgliedschaft im deutschen Karate-Kollegium
    Dies ermöglicht u.a. die ständige Weiterbildung der Trainer durch zahlreiche Veranstaltungen und somit eine stetige Verbesserung eures Trainings auf höchstem Niveau.
  • Der Ju-Schin-Kai Karate e.V. ist Mitglied der WAKO Deutschland und der BAKU
    Hiermit ermöglichen wir allen Mitgliedern unseres Vereins die Teilnahme an Veranstaltungen dieser Verbände, insbesondere an Turnieren in Kickboxen.

    Unsere Mitglieder genießen weitere Vorteile


  • Jedes aktive Mitglied erhält von uns ein T-Shirt und ein Cap mit unserem Vereinslogo geschenkt (solange der Vorrat reicht).
  • Karateka ab dem Gelbgurt erhalten außerdem hochwertige Aufnäher mit unserem Vereinslogo und dem japanischen Schriftzug "Ju-Schin-Kai" geschenkt. (ebenfalls solange der Vorrat reicht)
  • Regelmäßige Veranstaltungen: In der Regel findet jährlich ein Sommerfest (bzw. Grillfest) und eine Weihnachtsfeier statt, zu der alle Mitglieder, sowie Eltern und Geschwister eingeladen sind.
  • Karate-Camp: Nach dem großen Erfolg des dreitägigen Trainingslagers 2009, ist es geplant derartige Veranstaltungen jährlich zu wiederholen.